Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): Technische und organisatorische Schutzmaßnahmen

Die neue Datenschutzgrundverordnung stellt umfangreiche Anforderungen für Websites und Online-Shops auf. Viele technische, teils versteckte Anforderungen, wie die unzulässige Speicherung von personenbezogenen Daten (z. B. IP-Adressen), Werbung, Trackingdienste, unzulässige Cookies oder Plugins etc., lösen Besorgnis bei den Betreibern aus.

Was sind personenbezogene Daten?

Die DSGVO versteht unter personenbezogenen Daten alle Daten, die einen Rückschluss zu einer Person erlauben – so zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Bankdaten, Beiträge in sozialen Netzwerken, Angaben zum Wohnort, medizinische Daten oder auch die IP-Adresse.

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.
(Art. 4 Ziffer 1 DSGVO)

Technische Maßnahmen zum Schutz personenbezogenen Daten

  • Analyse aller Third-Party-Verbindungen

  • Analyse der vorhandenen Cookies
  • Anonymisieren und Pseudonymisieren von Kundendaten
  • Einbindung eines SSL-Zertifikats, inkl. Konfiguration (force SSL)
  • Anonymisierung personenbezogender Daten
  • Pseudonymisierung personenbezogender Daten
  • Einrichtung von Backup-Prozessen
  • Umzug Ihrer Daten auf EU-Server
  • IP- Anonymisierung in Kundendatenbanken, Blogkommentaren, Google Analytics
  • Einbindung eines Datenschutzhinweises im Kontaktformular
  • Einbindung aktualisierter Datenschutzerklärungen (auch auf Unterseiten)
  • lokale Einbindung von externen Bibliotheken (JS, CSS3)
  • lokale Einbindung von externen Schriftarten (Google Fonts)
  • Double-Opt-In für Ihre Newsletter
  • Datenschutzkonforme Einbindung von Social Media
  • Optimierung und Anpassung der Datenstruktur aller personenbezogenen Daten
  • Cookie Consent
Keine Angst vor Datenschutzverstößen:

Fordern Sie jetzt unsere Unterstützung an!

UNVERBINDLICH ANFRAGEN
null

DSGVO und die Angst vor Abmahnungen

Neben den relevanten Rechtstexten stellen insbesondere die technischen Erfordernisse eine große Hürde auf dem Weg zur abmahnsicheren Webpräsenz dar. Wir helfen Ihnen und bieten Ihnen – ausschließlich in Kooperation mit Anwaltskanzleien – Komplettlösungen an!
Sprechen Sie uns jetzt an!

Menü
0178 8683167